Kürbis Marmor Gugelhupf

für eine Gugelhupfform
200gr Kürbis (Hokkaido)
200gr weiche Butter
200gr Zucker
4 Eier
250gr Mehl
Prise Salz, Backpulver
Vanille, Muskatnuss
40gr Kakaopulver
1-2EL Milch

Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Diesen in der Mikrowelle weich dünsten (bei kleinen Stücken dauert es ca 5min) und dann mit einem Stabmixer fein pürieren.
Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren, die Eier einzeln zugeben und untermischen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz und dem Kürbispüree darunterrühren. Vanille und Muskatnuss zugeben und vermischen. Den Teig halbieren, ein Hälfte mit dem Kakaopulver sowie der Milch vermengen. Die beiden Teigmassen abwechselnd in eine ausgebutterte Gugelhupfform füllen, mit einer Gabel durch den Teig fahren und den Kuchen bei 170° ca 40min backen. Den Gugelhupf vor dem Anschneiden vollständig auskühlen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s