Rhabarber Käsekuchen mit Baiser

R1

Haselnuss Mürbteig
150gr Butter, flüssig
75gr Zucker
100gr Haselnüsse gerieben
100gr Mehl
Prise Salz
Käsekuchenmasse
1 Ei, 3 Eigelb
300gr Frischkäse
75gr Zucker
1 Pkg Vanillepudding Pulver
400gr Rhabarber
2EL Kirstallzucker
Baiser
3 Eiweiß
Prise Salz
150gr Zucker

R2

Den Rhabarber schälen und in 2cm lange Stücke schneiden. Die Rhabarber Stücke in eine Schüssel geben und mit dem Kristallzucker vermischen.

Für den Mürbteig die flüssige Butter mit dem Zucker und einer Prise Salz vermischen. Mehl und Haselnüsse unterkneten und zu einem glatten Teig verarbeiten. (Sollte der Teig zu trocken sein kann man noch etwas kaltes Wasser zugeben) Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und mit den Fingern gleichmässig an Boden und Rand drücken. Den Boden für ca 30min kalt stellen.

Für die Käsekuchenmasse den Frischkäse mit dem Ei, den 3 Eigelb und dem Zucker glatt rühren. Das Puddingpulver untermischen. Die Rhabarberstücke unter die Frischkäsemasse rühren und auf dem Mürbteigboden verteilen. Bei 175° ca 40min backen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz schaumig schlagen, Zucker einrieseln lassen und steif schlagen. Die Baisermasse auf dem Kuchen verteilen und ca 15min fertig backen lassen.

R3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s