Geselchtes mit Linsen und Semmelknödel

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

1kg Schopfbraten
1 Pkg Suppengrün
2 Zwiebeln
Petersilie
1 Lorbeerblatt, Wacholdenbeeren
Specklinsen
500gr Linsen
100gr Speck
Zwiebel, Knoblauch
1/8 Weißwein
Salz, Pfeffer
Lorbeerblatt
1EL Mehl
Essig, Senf
Semmelknödel
ca 200gr Semmelwürfel
1-2 Eier
ca 1/8l warme Milch
Salz, Pfeffer
Petersilie, Schnittlauch
ev Zwiebel

Das Gemüse putzen, schälen, klein schneiden und zusammen mit den Gewürzen sowie dem Selchfleisch in einen Topf mit Wasser geben. Die Suppe aufkochen und dann für ca 2h köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist.
Für die Specklinsen die Linsen gut durchspülen, in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt und einer Spritzer Essig zugeben, aufkochen lassen und für ca 30min weich kochen. Die Linsen abseihen, ca 1/8l vom Linsenwasser auffangen. Den Speck klein schneiden, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen, Speckwürfel, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Mit Mehl bestäuben, Weißwein ablöschen. Das Linsenkochwasser sowie die Linsen zugeben, mit Salz, Pfeffer, Senf und Petersilie würzen und einkochen lassen.
Für die Semmelknödel die Semmelwürfel mit den Gewürzen und Kräutern in eine Schüssel geben und mit heißer Milch übergießen. Die gedünsteten Zwiebelwürfel unter die Semmelmasse mischen und alles gut durchziehen lassen. Die Eier untermischen, alles gut miteinander verkneten und die Masse einige Zeit ruhen lassen. Alufolie mit flüssiger Butter ausstreichen, die Semmelmasse zu einer langen dicken Wurst formen, in die Alufolie einschlagen und für ca 20-30min ins kochende Wasser einlegen.

 

Kommentar verfassen

Close
Bärenhunger © Copyright 2021. All rights reserved.
Close
%d Bloggern gefällt das: