Pilz Polenta mit Linsen Ragout

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Pilz Polenta mit Linsen Ragout

für 4 Portionen
1 Hokkaido Kürbis
Kürbiskerne
Salz, Pfeffer
Salbei
Thymian
für die Polenta
100gr Polenta
250gr Gemüsebrühe
250ml Milch
ca 50gr Parmesan
gemischte Kräuter
Salz, Pfeffer
Butter
Linsengemüse
150gr Tellerlinsen
500ml passierte Tomaten
Suppengrün
1 kleine Zwiebel, Knoblauch
Salz, Pfeffer
Oregano, Lorbeerblatt

Pilz Polenta mit Linsen Ragout

Für das Linsengemüse die Linsen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag mit einem Lorbeerblatt in frischem Wasser bissfest garen. Abseihen und gut durchspülen. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und mit dem klein geschnittenen Suppengrün in Olivenöl andünsten. Die passierten Tomatenzugeben und ca 10min köcheln lassen. Salzen, Pfeffern, Oregano sowie die Linsen zugeben und auf kleinster Flamme nochmals 10min durchziehen lassen.
Den Hokkaido waschen, halbieren, entkernen und eine Hälfte in dünne Scheiben schneiden. Mit Olivenöl, den Gewürzen und Kräutern gut vermischen und bei 200° ca 30min im Backofen rösten.
Für die Polenta die Milch mit der Gemüsebrühe aufkochen. Die Polenta und die Kräuter einrühren und auf kleiner Flamme für ca 15min weiter rühren, bis die Masse eingedickt ist. Dann die Butter und den Parmesan einrühren, salzen, pfeffern und mit dem gerösteten Kürbis belegen.

Pilz Polenta mit Linsen Ragout

Pilz Polenta mit Linsen Ragout

Pilz Polenta mit Linsen Ragout

Bärenhunger
Gelingsicheres Rezept für Pilz Polenta mit Linsen Ragout. Schnell und einfach in der Zubereitung, mit nur wenigen Zutaten.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

für 4 Portionen

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • Kürbiskerne
  • Salz, Pfeffer
  • Salbei
  • Thymian

für die Polenta

  • 100 gr Polenta
  • 250 gr Gemüsebrühe
  • 250 ml Milch
  • 50 gr Parmesan
  • gemischte Kräuter
  • Salz, Pfeffer
  • Butter

Linsengemüse

  • 150 gr Tellerlinsen
  • 500 ml passierte Tomaten
  • Suppengrün
  • 1 kleine Zwiebel
  • Knoblauch
  • Salz, Pfeffer
  • Oregano, Lorbeerblatt

Anleitungen
 

  • Für das Linsengemüse die Linsen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag mit einem Lorbeerblatt in frischem Wasser bissfest garen. Abseihen und gut durchspülen. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und mit dem klein geschnittenen Suppengrün in Olivenöl andünsten. Die passierten Tomatenzugeben und ca 10min köcheln lassen. Salzen, Pfeffern, Oregano sowie die Linsen zugeben und auf kleinster Flamme nochmals 10min durchziehen lassen.
  • Den Hokkaido waschen, halbieren, entkernen und eine Hälfte in dünne Scheiben schneiden. Mit Olivenöl, den Gewürzen und Kräutern gut vermischen und bei 200° ca 30min im Backofen rösten.
  • Für die Polenta die Milch mit der Gemüsebrühe aufkochen. Die Polenta und die Kräuter einrühren und auf kleiner Flamme für ca 15min weiter rühren, bis die Masse eingedickt ist. Dann die Butter und den Parmesan einrühren, salzen, pfeffern und mit dem gerösteten Kürbis belegen.
Keyword kürbis, linsen, polenta

Kommentar verfassen

Close
Bärenhunger © Copyright 2021. All rights reserved.
Close
%d Bloggern gefällt das: