Kaninchen Bolognese aus dem Römertopf

3-4 Karotten
1/4 Sellerie
Zwiebel, Knoblauch
Salz, Pfeffer, Chili
Rosmarin, Lorbeerblätter
ca 1/2l Rotwein
500gr passierte Tomaten
1/2 Kaninchen

Blitz-Blog-Event - Tonbräter revival (Einsendeschluss 29. Februar 2012)
Den Römertopf wässern. Die Kaninchenteile gründlich abspülen, mit Salz und Pfeffer einreiben und in Olivenöl scharf anbraten. Das Fleisch herausnehmen und dann das klein geschnittene Gemüse mit einer Prise Chili anbraten. Das Kaninchen, das Gemüse, die Kräuter und Gewürze in einen Römertopf geben, den Rotwein und die passierten Tomaten hineinfüllen. Den Römertopf in den kalten Ofen schieben und bei 180° im Backrohr für gut 3h garen. Dann die Kaninchenstücke herausholen, das Fleisch von den Knochen ablösen, zur Sauce geben und mit den gekochten Nudeln vermischen.
Für Zorras Blitzevent, dem Tonbräter Revival.

Eine Antwort auf „Kaninchen Bolognese aus dem Römertopf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s