Kärtner Reindling

für den Germteig
500gr Mehl
20gr Hefe
75gr Zucker
Prise Salz
200ml Milch
80gr Butter, flüssig
2 Eigelb
1TL Zitronenzesten
für die Füllung
50gr Butter, geschmolzen
200gr gemahlene Walnüsse
Prise Zimt, 1TL Zitronenzesten
ca 100gr Zucker

Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. 1EL Zucker und 2EL Mehl darunter mischen und den Vorteig ca 20min gehen lassen. Dann die Eigelb, die Zitronenzesten, eine Prise Salz, den restlichen Zucker und das restliche Mehl zugeben und mit einem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig (am besten in einer Küchenmaschine) für min 5min durchkneten und dann unter ständigem Weiterrühren die flüssige Butter langsam zugeben und unter den Teig kneten. Den Teig dann nochmals für min 5min durchkneten und dann für ca 1h gehen lassen.
Den Germteig dann zu einem großen Rechteck ausrollen, mit der flüssigen Butter bestreichen, dem Zucker, den geriebenen Walnüssen, dem Zimt sowie den Zitronenzesten bestreuen. Den Teig zu einer Rolle aufrollen und dann in eine gut ausgebutterte Gugelhupfform legen. Den Gugelhupf noch für 30min gehen lassen und dann bei 180° ca 50min backen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s