Challa

Ich habe mich – nachdem ich dieses wundervolle Youtube Video gesehen habe – gleich beim ersten Mal dazu entschlossen eine Six Strand Challa zu machen. Wenn man sich dann noch die Brainding Steps auf dieser Seite durchliest, und sich während des Flechtens an einen kleinen Schummelzettel hält, sollte es dann auch klappen.

nach diesem Rezept
500gr Mehl
1 Pkg Trockenhefe, Prise Salz
1 Ei
Vanilleschote
abgeriebene Zitronenschale
30gr Zucker
60gr neutrales Pflanzenöl
ca 250ml lauwarmes Wasser
Eigelb zum Bestreichen

Aus Mehl, Hefe, Salz, Zucker, Gewürzen, Öl, Wasser und dem Ei einen geschmeidigen Hefeteig herstellen und für ca 1h gehen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in sechs gleich große Stücke teilen und diese dann zu ca 30-40cm langen Rollen formen. Diese werden dann nebeneinander aufgelegt, oben zusammengedrückt

Nun werden die einzelnen Stränge von links nach rechts durchnummeriert. Man legt nun den äußerst rechten Strang nach ganz links (6 => 1) und dann den äußerst linken Strang (vormals 1 nunmehr 2) nach äußerst rechts (2 =>6). Jetzt wird der äußerst linke Strang in die Mitte gelegt (1 => 3) und der Zweite von Rechts nach ganz links (5 =>1) gelegt. Der äußerst rechte Strang kommt jetzt in die Mitte (6 => 4) und dann der und der Zweite vom Links nach ganz Rechts (2 => 6). Der äußerst Linke kommt in die Mitte (1 => 3) der Zweite von Rechts nach ganz links (5 =>1) und der äußerst Rechte Strang wird in die Mitte gelegt (6 => 4). Nun sollte eigentlich schon ein Muster erkennbar sein. Das wird solange weitergeführt bis die Stränge aufgebraucht sind.
Die geflochtene Challa wird dann nochmals für ca 1h gehen gelassen, danach mit einem verquirltem Eigelb bestrichen und für ca 35min bei Mittelhitze gebacken.