Überbackener Fenchel

Nach einem Rezept aus: Dagmar Cramm (Hg.), Das große GU Familienbackbuch. Frische Jahreszeitenküche aus dem Supermarkt
München 2000, S. 38.
Eines meiner liebsten Fenchelrezepte – geht recht schnell, stellt keinen hohen Arbeitsaufwand dar, die Zutaten sind fast immer zu Hause zu finden, und schmeckt richtig lecker.

Für 2 Personen
2 Fenchelknollen
Olivenöl
Zwiebel, Knoblauch
1-2EL Tomatenmark
150-200ml Wasser
Salz, Pfeffer
Basilikum
Parmesan
Fenchel waschen, putzen, halbieren und aushöhlen. Die Knollenhälften im Backofen ca 20min garen. Das Innere klein schneiden und mit der klein geschnittenen Zwiebel und dem Knoblauch in etwas Olivenöl anbraten. Das Tomatenmark mit etwas Wasser anrühren, zu dem Gemüse geben und gut verrühren. Salzen, Pfeffern, Gewürze zugeben und etwas einkochen lassen. Zum Schluss ein wenig geriebenen Parmesan unterrühren, die Fenchelknollen damit befüllen und mit geriebenem Parmesan bestreuen. Nochmals für ca 15-20min im Ofen schmoren lassen.

Torta di Finocchi

Nach einem Rezept aus der Corriere della Sera

Mürbteig
2 Fenchelknollen
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer
2 Eier
100ml Milch
etwas geriebener Käse

Mürbteig auswalken und in eine mit Backpapier ausgelegte Form legen. Fenchelknollen abspülen, halbieren, Strunk herausschneiden und klein schneiden. Zwiebel klein schneiden und zusammen mit den Fenchelknollen auf dem Mübteig verteilen. Eier mit Milch verquirlen, salzen und pfeffern und in die Tortenform über das Gemüse gießen. Geriebenen Käse darüber verteilen und die Fencheltorte für ca 40min backen.