Asiatische Suppe mit verschlagenem Ei

Für diese Suppe habe ich sämtliche Gemüsereste aus meinem Kühlschrank zusammen geklaubt, weshalb Suppen wie diese für mich eine ideale Resteverwertung sind.
 Brokkoli, Mangold
Karotte, Lauch
30gr Austernpilze
Chili, Ingwer
Salz, Pfeffer
Öl
2EL Sojasauce
2EL Ketchup
2EL Essig
1EL Speisestärke
Ei

Austernpilze abspülen, mit etwas heißem Wasser übergießen und ca 20min eingeweicht lassen. Gemüse putzen, klein schneiden und in etwas Öl mit Chilis und Ingwer anbraten. Wasser zugießen, sodass alles gut bedeckt ist, Austernpilze, Essig, Sojasauce und Ketchup unterrühren, salzen, pfeffern und ca 30min köcheln lassen. Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und in die Suppe geben. Das rohe Ei am Ende der Kochzeit in die Suppe schlagen und mit einer Gabel gut verrühren während es stockt.

Gefüllte Paprika

für 2 Portionen:
2-3 Paprika
75gr Sojagranulat
Salz, Pfeffer
Paprika, Majoran, Oregano
Chilisauce, Sojasauce
Balsamico
Rinderbrühe
Zwiebel, Lauch, Knoblauch
2 EL Tomatenmark
2-3 saure Gurken
passierte Tomaten

Sojagranulat in ca 1/2l Rinderbrühe zum Kochen bringen, Pfeffer, Kräuter, Chilisauce, Sojasauce, Balsamico und eine zerdrückte Knoblauch ziehe hinzugeben und ca 40min köcheln lassen. Wenn das Sojagranulat schon etwas eingekocht ist, Tomatenmark Lauch und die klein geschnittenen Gurken unterrühren. Nach Geschmack könnte man jetzt noch Maiskörner, Bohnen, Champignons oder geraspelten Käse dazugeben. In einem größeren Topf Zwiebel und etwas Chili in Olivenöl anschwitzen, die passierten Tomaten zugeben, salzen und pfeffern. Die gefüllten Paprika hineinsetzten und auf kleiner Flamme für ca 30min köcheln lassen bis die Paprika weich geworden sind.