Sauerrahm Lebkuchen

für ca 100 Stück
Grundteig
250gr Sauerrahm
250gr Feinkristallzucker
7,5gr Hirschhornsalz
Lebkuchenteig
500gr glattes Mehl
35gr Butter
1 Ei
1EL Rum
1TL Lebkuchengewürz
Prise Backpulver

Den Sauerrahm mit dem Feinkirstallzucker in einem großen Topf  aufkochen. Sobald die Masse eine sirupartige Konsistenz erlangt hat, das Hirschhornsalz unterrühren (schäumt sehr). Den Grundteig über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag mit den übrigen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und diesen für einige Zeit kalt stellen (sehr klebrig, deswegen gut durchkühlen). Den Teig dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche portionsweise ausrollen und Kekse ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 180° ca 12min backen.

nach einem Rezept aus: Herwig Gasser – Gerhard Loibelsberger, Wiener Weihnachtsbäckereien. Rezepte aus Meisterhand , Wien 2008, 24.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s