Himbeer Thymian Shortbread Cookies

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Adaptiert nach einem Rezept von Tartlette

ca 10gr getrocknete Himbeeren
110gr Butter
50gr Zucker
2 Eigelb
200gr Mehl
Prise Backpulver, Salz
Zitronenthymian

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, Eigelb einrühren, Mehl, Backpulver und Salz darübersieben und gut vermischen. Die getrockneten Himbeeren und etwas Zitronenthymian unterrühren, den Teig zu einer Rolle formen, in Klarsichtfolie einschlagen und für 30min kühl stellen. Dann mit einem scharfen Messer 0,5cm dicke Scheiben runterschneiden, diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 180° 10-15min backen.

Join the Conversation

  1. Coole Kombi! Und lecker Kekse. Schade, dass ich nicht zugreifen kann 😉

  2. Hallo, ich bin neu hier und durch Zufall (google lässt grüßen) über deinen Blog gestolpert. Wow, so viele Rezepte hast du schon gepostet. Ich bin echt beeindruckt. Ich möchte demnächst etwas mit Zitronenthymian backen. Würdest du mir verraten, wo man den am besten herbekommt? Feinkostladen oder eher Gärtnerei. Ich finde einfach keinen. Seufz.

  3. Habs gerade gebacken und der Geschmack ist ausgezeichnet, danke fürs Rezept! Leider steht bei deinem Rezept nicht dabei, wie viel Thymian man nehmen soll. Ich hab sicher zu wenig erwischt, denn die Kekse schmecken gar nicht nach dem Gewürz…

    Liebe Grüße
    Nadja

  4. Den Zitronenthymian hab ich dieses Frühjahr bei der Raritätenbörse im botanischen Garten gekauft. Dürfte wohl wirklich nicht so verbreitet sein. Er ist ein wenig „milder“ als normaler Thymian und etwas frischer. Du kannst statt dessen aber sicherlich auch normalen Thymian und ein wenig Zitronenabrieb verwenden – ganz kommts nicht hin, aber schon recht nah.

  5. Ja mit Mengenangaben habs ich leider nicht so. Ich schmeck recht viel ab und entscheide dann spontan ob noch was rein soll oder nicht. Wenn Du einen intensiveren Geschmack haben möchtest, könntest Du nächstes Mal versuchen den Zitronenthymian in die geschmolzene Butter zu geben, dann verteilt es sich vielleicht besser im Teig.

  6. Hier hab ich über das Rezept geschrieben und dich verlinkt 🙂
    http://wintersprosskocht.blogspot.co.at/2012/06/163-very-berry.html

    Beim nächsten Mal definitiv mehr Thymian!

Kommentar verfassen

Close
Bärenhunger © Copyright 2021. All rights reserved.
Close
%d Bloggern gefällt das: