Osterpinze

Kein Rezept das sonderlich schnell geht – mit allen Rastzeiten muss man mit ca 5-6h rechnen. Zahlt sich aber aus – diese Pinzen sind sehr fluffig und wahnsinnig lecker.

250ml Milch
125gr geschmolzene Butter
2 Eier
2 Eigelb
1/2 Würfel Hefe
500gr Mehl
75gr Zucker
Salz
abgeriebene Zitronenschale
1 Ei zum Bestreiche
Hagelzucker zum Bestreuen

Milch mit 1EL  Zucker leicht erwärmen und mit Hefe und 100gr Mehl zu einem Dampf verarbeiten. Diesen dann ca 30min gehen lassen, bis sich sein Volumen ordentlich vergrößert hat. In der Zwischenzeit Eier, Eigelb, Zucker und Butter gut verrühren. Salz und Zitronenschalen zufügen, das restliche Mehl und Dampf zugeben, mit Knethaken zu einem glatten Teig verrühren, bis dieser Blasen schlägt.

Den Teig eine Stunde gehen lassen, nochmals verschlagen und für eine weitere Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Dann den Teig zu kleinen Kugeln formen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals kurz gehen lassen. Dann jedes Teigstück mit einer Schere dreimal einschneiden, mit einem verquirlten Ei bestreichen, Hagelzucker bestreuen und bei Mittelhitze ca 30min backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s